By Claudia Brumberg

Das Buch analysiert die Haupteinflußgrößen des Flexibilisierungspotentials (Aufbau- und Ablauforganisation, Instandhaltungs-, Qualitätssicherungs- und Beschaffungsstrategie, Verhalten der Betroffenen) und bietet Handlungsempfehlungen zur Optimierung.

Show description

Read Online or Download Zeitliche Flexibilisierung im Industriebetrieb: Analyse und Ansätze zum Abbau organisatorischer und verhaltensbedingter Restriktionen PDF

Similar german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl overseas als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra info for Zeitliche Flexibilisierung im Industriebetrieb: Analyse und Ansätze zum Abbau organisatorischer und verhaltensbedingter Restriktionen

Example text

2 Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden die produktionsnahen Subsysteme betrachtet, die der Produktion vorgelagenen Bereiche Entwicklung und Konstruktion sowie die administrativen Bereiche finden keine Berücksichtigung, da die zuletzt genannten Bereiche in den untersuchten Fällen nur sehr geringe oder keine zeitlichen Verknüpfungen mit der Produktion aufweisen. 3 Menschen und Maschinen 4 vgl. l 5 vgl. 437f. 6 vgl. l 7 vgl. 84 22 Bezugsrahmen Aufgabe des Qualitätssicherungssystems ist es, Abweichungen von zuvor festgelegten Qualitätsspezifikationen aufzudecken, zu eliminieren oder ihren Einfluß auf eine Erzeugnisqualität zu kompensieren 1, das Aufgabenspektrum der Qualitätssicherung erstreckt sich auf die Qualitätsplanung, -prüfung, -lenkung und -kostenkontrolle 2 .

Das Ausmaß der Abhängigkeiten hängt von der gewählten Spezialisierungsart ab, bei einer Objektzentralisation sind die Interdependenzen zwischen den Abteilungen/Stellen im Unternehmen geringer als bei einer Verrichtungszentralisation 1. Überwiegt die Verrichtungszentralisation, ist die Systemkomplexität aufgrund der größeren Anzahl der Beziehungen innerhalb der Produktion sowie zwischen Produktion und indirekten Bereichen tendenziell höher als im Falle einer Objektzentralisation. Diese Hypothese wurde im Rahmen der empirischen Untersuchung überprüft.

1 aufgezeigten Abhängigkeiten innerhalb des direkten Bereichs, zwischen direkten und indirekten Bereichen von Industriebetrieben sowie zwischen Industriebetrieb und vorgelagerten Unternehmen stellen Restriktionen des zeitlichen Flexibilisierungspotentials von Industriebetrieben dar. Sie führen dazu, daß Maßnahmen der zeitlichen Flexibilisierung, die zur Anpassung an marktbedingte Änderungen oder externe Störungen ergriffen werden, um eine Aufrechterhaltung des Gleichgewichtszustandes zwischen Kapazitätsangebot und -nachfrage im System Industriebetrieb aufrechtzuerhalten, interne Störungen induzieren, die eine steigende Instabilität des Systems bewirken.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 44 votes