By Dr. Bernd Rönz, Prof. Dr. habil Erhard Förster (auth.)

Zielgruppe
Studenten

Show description

Read Online or Download Regressions- und Korrelationsanalyse: Grundlagen — Methoden — Beispiele PDF

Best german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl overseas als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Additional resources for Regressions- und Korrelationsanalyse: Grundlagen — Methoden — Beispiele

Sample text

Gj 38 die Gruppenmitte der j-ten Gruppe der erklärenden Variablen, j = 1, ... , t; die Gruppenmitte der k-ten Gruppe der zu erklärenden Variablen, k = 1, ... , s; die Häufigkeit der k-ten Gruppe der zu erklärenden Variablen und der j-ten Gruppe der erklärenden Variablen; die Randhäufigkeit der k-ten Gruppe der zu erklärenden Variablen; die Randhäufigkeit der j-ten Gruppe der erklärenden Variablen. : Allgemeine Form einer Korrelationstabelle Gruppenmitten Yk Gruppenmitten Xj xl x 2 Yl Y2 h ll h l1 h 11 h n Yk h kl h k1 Ys h SI h S2 Randhäufigkeiten gl gl ..

Ber in: i = 1, ... , n . ) Dies ist eine multiple lineare Regressionsfunktion. Sie gibt den gemeinsamen, gleichzeitigen Einfluß der Variablen Xl' ... , X. auf die Variable Y an. Da, wie oben erwähnt, nicht alle möglichen Ursachen erfaßt werden können, zum anderen zufällige Einflüsse auf die Variable Y existieren, wird auch die multiple Regressionsfunktion von einer Störgröße überlagert, wobei eine additive überlagerung angenommen wird. Die empirischen Werte der Variablen Y ergeben sich somit als i = l , ...

B m bil50 den den [(m+1 ) 1]-Vektor b. Es ist folglich: Yl '11 X 10 X l l Xl .. ) für den Fall von k = 1 erklärenden Variablen auch die einfache lineare Regression. ) wird wieder die Methode der kleinsten Quadrate angewandt. ) eingesetzt wird: S(b) = (y - ü'ü = y'y - t)' (y - t) = ü'ü - min. (y - Xb)'(y - Xb) - min. 2b'X'y + b'X'Xb - min. 54. ) wird partiell nach den Elementen des Vektors b differenziert und die Ableitungen gleich Null gesetzt: 6S(b) 6b -2X'y + 2X'Xb o . ) Die Matrix X'X und der Vektor X'y haben unter Berücksichtigung von iO :; 1 (für alle i) die folgende Gestalt: X n E X ll EXil Exil E XlIII EXil 1: Yl 1: X i l X im x'x = Yi x'Y = E X im EXilII Xil E 1: xim X im Yi Sind statt der Beobachtungswerte der Variablen die Abweichungen der Variablen Xk (k = 1, ...

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 8 votes