By Kirsten Puhr

Exklusion aus dem Arbeitsmarkt wird in unserer Gesellschaft sozialstrukturell und moralisch nicht als gerechtfertigt angesehen. Vor dem Hintergrund des beliefs der Vollbeschäftigung wird die Verantwortung für Einschränkungen der Teilhabemöglichkeiten immer wieder den Betroffenen zugeschrieben, die ihrer scenario zum Teil sehr kreativ und produktiv begegnen. Kirsten Puhr beschreibt in den biografischen images Jugendliche mit und ohne Hauptschulabschluss sowie Menschen, die ihr Leben ohne Erwerbsarbeit gestalten. Sie zeigt Schwierigkeiten und Möglichkeiten auf, mit denen Menschen in unserer Gesellschaft leben, deren Chancen auf dem ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt aus unterschiedlichsten Gründen sehr eingeschränkt sind.

Show description

Read Online or Download Inklusion und Exklusion im Kontext prekärer Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen: Biografische Portraits PDF

Best german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl foreign als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra info for Inklusion und Exklusion im Kontext prekärer Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen: Biografische Portraits

Example text

Die Erzählerin berichtet von sich als schlagendes, unkontrolliert um sich werfendes Kindergartenkind: „Also ich hab andre Kinder geschlagen“ und „da sind die Teller geflogen, da is alles geflogen, de Kopfkissen, alles“. Sie stellt sich aber auch als ein Kind vor, das keinen Zugang zu den pädagogischen Angeboten in der Kindergartengruppe hatte: „Hab mich zurückgezogen, hab bei ganz vielen Bastelangeboten oder Singeangeboten nich mitgemacht“. In den Erzählungen der Schulzeit sind die beschriebenen Verhaltensweisen mit Szenen verbunden, die als mögliche Anlässe angenommen werden können.

Die Erzählerin berichtet, wie schwierig und wie wichtig es für sie war, einen regulären Ausbildungsplatz zu finden: „Ich hab mich beworben (…) und denn ebend (…) nur Absagen gekriegt“. Die Tragweite dieser Absagen wird zunächst als Gedanke an Erwerbslosigkeit thematisiert: „hab ich gedacht: ‚Wenn de des jetzt nich kriegst, musst de Hartz IV19 beantragen. Denn musst de in die K20“. Der Gedanke an die mögliche Alternative – eine besonders geförderte berufliche Bildung für Jugendliche mit Beeinträchtigungen – schließt sich als Aufzählung an und scheint in gleicher Bewertung wie die Arbeitslosigkeit.

Die Erziehung in einer anderen Familie vorbereiten oder 3. eine auf längere Sicht angelegte Lebensform bieten und auf ein selbstständiges Leben vorbereiten. Jugendliche sollen in Fragen der Ausbildung und Beschäftigung sowie der allgemeinen Lebensführung beraten und unterstützt werden“ (SGB IIIV, Kinder- und Jugendhilfegesetz, §34). 47 Lesende erfährt, dass ‚Daniel’ letztlich drei Jahre in der Einrichtung war und die dort angegliederte Schule besuchte. In Bezug auf sein schulisches Lernen kann vermutet werden, dass sich seine früher schon etablierte Schulverweigerung, die als Anlass für die Heimunterbringung benannt wurde, auch in der Anfangszeit seines Heimlebens fortsetzt.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes