By Tim Rohrmann (auth.)

Was können Grundschulen tun, um begabte Kinder intestine zu begleiten, die Entfaltung ihrer Potenziale zu unterstützen und problematischen Entwicklungen vorzubeugen? Diese Fragen begleiteten den Schulversuch 'Grundschule mit erweitertem Angebot für Schüler mit besonderer Begabung', der in Dresden durchgeführt wurde.
Dieses Buch stellt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs dar. Neben Ergebnissen zu Intelligenz, Schulleistungen, Selbstkonzept und sozial-emotionalem Erleben wird der gemeinsame Prozess dokumentiert, in dem mit den Projektbeteiligten Fördermaßnahmen entwickelt, erprobt und bewertet wurden. Die integrative Begabtenförderung, die auf Differenzierung und Individualisierung des Unterrichts sowie der Beteiligung von Kindern aufbaut, so das Fazit, wird zu einer probability für alle Schülerinnen und Schüler.

Show description

Read or Download Individuelle örderung Begabter Grundschüler: Evaluation eines Schulversuchs PDF

Similar german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl foreign als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra info for Individuelle örderung Begabter Grundschüler: Evaluation eines Schulversuchs

Sample text

Dabei ragte insbesondere Untertest 5 zur Wortflüssigkeit heraus. Hier lag der Durchschnittswert der Mädchen weit (und damit höchst signifikant) über dem der Jungen. ) der Mädchen erzielten hier sogar einen T-Wert • 70, aber „nur“ ein Drittel der Jungen. Deutlich besser war das Durchschnittsergebnis der Mädchen auch bei Test 7 zur Raumvorstellung sowie, vielleicht nicht überraschend, bei Test 10 zur kurzzeitigen Konzentrationsfähigkeit. Auch bei Test 1 zum Allgemeinwissen hatten die Mädchen einen leichten Vorsprung.

Hier lag der Durchschnittswert der Mädchen weit (und damit höchst signifikant) über dem der Jungen. ) der Mädchen erzielten hier sogar einen T-Wert • 70, aber „nur“ ein Drittel der Jungen. Deutlich besser war das Durchschnittsergebnis der Mädchen auch bei Test 7 zur Raumvorstellung sowie, vielleicht nicht überraschend, bei Test 10 zur kurzzeitigen Konzentrationsfähigkeit. Auch bei Test 1 zum Allgemeinwissen hatten die Mädchen einen leichten Vorsprung. Interessanterweise fanden sich in den Untertests 2-4 zum induktiven Denken – entgegen der Gesamttendenz – in der Spitzengruppe weit mehr Jungen als Mädchen: nur jedes zehnte Mädchen, aber mehr als drei von zehn Jungen erzielte hier weit überdurchschnittliche Werte.

Die Belege für diese Behauptung sind allerdings eher dürftig und zum Teil eher eine Frage der Interpretation der vorliegenden Untersuchungen. Viele Aussagen über die Stabilität von Intelligenz gehen auf ältere amerikanische Längsschnittuntersuchungen zurück. Für das 5. und 7. 5 angegeben; zwischen dem 8. und 12. 9 an. Allerdings wurden in diesen Untersuchungen mehrere Messungen im Verlauf eines Jahres in einem Gesamtwert zusammengefasst, was zu einer Überschätzung der Stabilität führen kann. Zudem wurden bei den gleichen Kindern beträchtliche IQ-Schwankungen zwischen benachbarten Meßzeitpunkten festgestellt.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 25 votes