By Professor Dr. med. Albrecht Scholz (auth.)

Die Dermatologie ist ein type der Inneren Medizin und der Chirurgie. Die Verselbständigung des Fachgebietes erfolgte in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Eigene Fachgesellschaften und Zeitschriften wurden gegründet. Die Gleichsetzung der Dermato-Venerologie mit anderen Disziplinen sowie der Bau neuer Kliniken erfolgte nach dem 1. Weltkrieg. Die Neuordnung des Faches nach Kriegsende bis zur Teilung Deutschlands in zwei politische Systeme wird mit ihren Auswirkungen geschildert. Tabellen, schematische Übersichten und Abbildungen illustrieren die historischen Abläufe. Ein biographischer Anhang und eine Zusammenstellung der von deutschen Dermatologen beschriebenen Krankheiten ergänzen das Werk.

Show description

Read or Download Geschichte der Dermatologie in Deutschland PDF

Best german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl foreign als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra info for Geschichte der Dermatologie in Deutschland

Example text

21). DIE GRÜNDUNG DES FACHGEBIETES Kar! Zieler: 1874-1945. (Quelle: MMW, 1933, Beilage Lehrer der Heilkunde s. 95) ABB. 21. 2 ABB. 22. Josef Doutrelepont: 1834-1918, Porträtbüste Universitätshautklinik Bonn. (Quelle: Archiv Uniliautklinik, Bonn) In Straßburg, das nach dem Deutsch-Französischen Krieg Hauptstadt von Elsaß-Lothringen geworden war, konnte die Abteilung für Syphilitische und Hautkranke des Bürgerspitals mit 78 Betten 1872 von der Universität übernommen werden. Die Leitung lag in den Händen von Friedrich Wieger (1821-1890), der schon in der französischen Zeit Ordinarius in der Faculte de Medecine der Academie in Straßburg gewesen war und Vorlesungen über Syphilis und Hautkrankheiten gehalten hatte.

Riehl vermochte es in den 6 Jahren seines Direktorates eine moderne Klinik mit guten Bedingungen für die Betreuung und die studentische Lehre zu schaffen. Als Riehl1902 als Nachfolger von Kaposi nach Wien berufen wurde, folgte ihm wiederum ein Österreicher. Johann Heinrich Rille (1864-1956) war nach seiner Ausbildung bei Isidor von Neumann (1832-1906) in Wien 1898, als 34jähriger, zum Vorstand der Hautklinik in Innsbruck ernannt worden. Es ist ein weiteres Zeichen für die oben beschriebene Attraktivität der Leipziger Universität in dieser Zeit, daß Rille die Nachfolge auf den Lehrstuhl seines Wiener Lehrers Neumann ausschlug, um nach Leipzig zu gehen (532,533).

23· Walther Scholtz: 1871-1947. (Quelle: MMW, 1933, Beilage Lehrer der Heilkunde S. 66) neuerbauten Medizinischen Klinik eröffnen, die 1892 und 1903/04 noch wesentlich vergrößert wurde. Die Klinik umfaßte 82 Betten und war modern eingerichtet: Einrichtungen für Röntgen- und Lichtbehandlungen einschließlich eines großen Finsen-Instrumentariums. 1894 wurde Doutrelepont in Anerkennung seiner Verdienste zum ordentlichen Honorarprofessor ernannt. Die Zeit für ein planmäßiges Ordinariat war noch nicht reif.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 4 votes