By Silke-Annette Kaulfuß

Am Beispiel des Automobilkaufs untersucht Silke-Annette Kaulfuß, welche Faktoren die Entscheidung zum Leapfrogging beeinflussen, und entwickelt ein kausalanalytisches Modell zur Erklärung und Messung des Phänomens. Auf der foundation einer empirischen Überprüfung ihres Konzepts erarbeitet sie wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen für die Marketingaktivitäten von Automobilherstellern.

Show description

Read Online or Download Ein Ansatz zur Erfassung des Leapfrogging-Phänomens : Grundkonzept, modelltheoretische Basis und empirische Befunde PDF

Similar marketing books

Brand Failures: The Truth about the 100 Biggest Branding Mistakes of All Times

What do Coca-Cola, McDonald's, IBM, Microsoft, and Virgin have in universal? they're all worldwide giants, yet what they're much less famous for are the branded items they've introduced that experience bombed -- spectacularly and at nice cost.

Brand disasters takes a glance at how such failures take place. during this up-to-date variation of Matt Haig's e-book, we're given the interior tale of a hundred significant model errors. Haig describes the manufacturers that experience introduced with assistance from multi-million buck advertisements campaigns simply to sink and not using a hint. From model error made through winning blue-chip businesses to lesser-known yet hilarious bomb-shells, he explains what went unsuitable in each case and offers a helpful list of classes discovered. A travel of Matt Haig's corridor of failure will alert readers to strength hazards and describe easy methods to confirm a protracted, fit lifestyles for a brand.

Appears to be retail

Offentliches Beschaffungsmarketing: Ein Kennzahlensystem fur das Vergabemanagement

Constantin Blome entwickelt ein Grundmodell für das öffentliche Beschaffungsmarketing. Durch seine Einbettung in ein Kennzahlensystem wird es den besonderen Rahmenbedingungen der öffentlichen Beschaffung, z. B. dem Vergaberecht, gerecht und kann in der Praxis unmittelbar eingesetzt werden. Aufgrund der Modularität des Kennzahlensystems kann es an die Bedürfnisse von Verwaltungsbetrieben jeglicher Größenordnung und jeglichen Reformstands angepasst werden.

Vertrauen in der Unternehmensberatung : Einflussfaktoren und Konsequenzen

Larissa Greschuchna untersucht die Relevanz des Vertrauens im Vergleich zu anderen Kriterien bei der Auswahl eines Beratungsunternehmens. Sie entwickelt ein Modell, anhand dessen Einflussfaktoren des interpersonalen und des organisationalen Vertrauens zu Beginn einer Berater-KMU-Beziehung sowie die Auswirkung der beiden Vertrauensformen auf den Projektauftrag erklärt werden können.

Social Media Rules of Engagement: Why Your Online Narrative is the Best Weapon During a Crisis

Stay away from turning into a #PRFail with an effective social media approach Social Media ideas of Engagement courses you within the improvement of a bullet-proof social media method. you could deal with any drawback successfully by means of having a plan prior to you really need one—and by way of realizing and influencing your viewers with army precision.

Additional info for Ein Ansatz zur Erfassung des Leapfrogging-Phänomens : Grundkonzept, modelltheoretische Basis und empirische Befunde

Example text

Zusätzlich zu den Ergebnissen Adoption und Ablehnung werden jedoch verschiedene spezifische Möglichkeiten der Nichtadoption eingeführt. 2 Mögliche Endpunkte des Adoptionsprozesses bei langlebigen Konsumgütern Wie oben ausgeführt, reicht eine dichotome Unterscheidung der möglichen Endpunkte des Adoptionsprozesses für die Zwecke vorliegender Untersuchung nicht aus. Die vorläufige Ablehnung der Innovation kann verschiedene Gründe und Ausprägungen haben und ist daher bei der Betrachtung extensiver Kaufprozesse bei langlebigen Konsumgütern von besonderer Relevanz.

379. Wissenschaftstheoretischer Orientierungsrahmen des Modellbildungsprozesses 21 Dieser zunehmend an Bedeutung gewinnende wissenschaftstheoretische Ansatz orientiert sich eng an den Gegebenheiten in den Sozialwissenschaften. Er basiert auf der Annahme, dass Hypothesen und somit daraus zu bildenden Theorien zumindest teilweise verifiziert werden können. Durch wiederkehrende Bestätigung einer Hypothese kann zwar keine universelle Wahrheit erreicht werden, es findet jedoch ein sukzessiver Annäherungsprozess an tatsächliche Kausalzusammenhänge statt.

Demnach beginnt der Adoptionsprozess mit der Bewusstseinsphase, in der das Individuum zum ersten Mal von der Existenz der Innovation Kenntnis gewinnt. Diese Wahrnehmung kann sowohl zufällig, als auch Folge einer aktiven Suche nach möglichen Lösungen für ein bestehendes Problem sein. Diese erste Wahrnehmung führt jedoch nicht zwangsläufig zu einem Entscheidungsprozess, es muss Interesse für die Innovation geweckt werden. 1 2 Lilien, Gary L. / Kotler, Philip, / Moorthy, Sridhar K. (1992) S. 461. Eine Übersicht der fünf häufigsten Modelle liefert Antil, John H.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 32 votes