By Erich Schäfer

Die Theorie des Handels, die Handelsbetriebslehre, die Lehre vom industriellen Absatz und jene vom Export (Exportbetriebslehre) stellen nicht gesonderte Gebiete dar, sondern mussen als eine innere Einheit aufgefasst werden, die der Lehre von der Produktionswirtschaft . gegenuberzustellen ist. Diese Einheit lasst sich schon aus der haufig zu beobachtenden organisatorischen Austauschbarkeit zwischen reinen Handelsorganen und industriellen Absatz organen ableiten. Sie ergibt sich aber vor allem aus deren engem Ineinander greifen im Leistungszusammenhang (siehe daruber insbesondere Seite eighty ff.). Es zeigt sich sogar, dass selbst die bisher noch kaum entwickelte Einkaufslehre in dieser einheitlichen Lehre von der Absatzwirtschaft grundsatzlich mitenthalten ist. Nun braucht nicht besonders bewiesen zu werden, dass Forschung und Lehre auf diesem Gebiet trotz allen Bemuhungen der neueren Zeit immer noch am Anfang stehen und dass es vieler konkreter Einzeluntersuchungen bedarf, die freilich immer aus einem absatzwirtschaftlichen Gesamtaspekt heraus angelegt sein sollten. Ein erheblicher Teil der bisherigen Absatzliteratur leidet darunter, dass sich ihre Urheber meist von subjektiven Auffassungen und von ihren zufalligen prak tischen Erfahrungen leiten lassen. Demgegenuber versuchen wir, die absatzwirt schaftlichen Erscheinungsformen jeweils aus den objektiven Eigenarten der professional duktionswirtschaft einerseits und der Bedarfsverhaltnisse andererseits zu be grunden und zu vers

Show description

Read or Download Die Aufgabe der Absatzwirtschaft PDF

Best german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl overseas als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra resources for Die Aufgabe der Absatzwirtschaft

Sample text

Sonstige selbständige Absatzhelfer: (57) Lagerhäuser, Kühlhäuser (58) Absatz/inanzierungs-In}titute (59) Auskunftsgewerbe für Handels- und Kreditauskünfte (60) Speditionsgewerbe c. V berbetriebliche absatzwirtscha/tliche Institutionen 1. Gemeinscha/tsorgane des Handels (61) Einkaufsgenossenschaften und Einkaufsgesellschaften des Handels (s. dazu auch Gruppe 111) (62) Gemeinschaftslager des Handels (63) Organe der Gemeinscha/tswerbung des Handels (64) Kartelle des Handels 2. Marktinstitutionen a) Großhandelsmärkte (65) Großmärkte 18 Im Gegensatz zu den der Gruppe I angehörenden unselbständigen Absatzhelfem, wie Reisende, Einfirmenvertreter, Propagandisten.

Aufteilender Handel; dazu ist 3. noch denkbar: Handel, bei welchem beide Tätigkeiten ungefähr von gleicher Bedeutung sind, dessen Tätigkeit also weder ausgesprochen einkaufsbetont, noch einseitig verkaufsbetont ist. Selbstverständlich sQll damit kein Vorschlag für eine Neueinteilung des Handels zu wirtschaftspolitischen Zwecken gegeben sein. Es müßte zu diesem Zweck insbesondere die Gruppe I I noch weiter aufgeteilt werden. Aber die Forschung hat die Pflicht, die strukturellen Verhältnisse der Wirtschaft aufzuhellen.

Die absatzwirtschaftlichen Organe oder Träger der Absatzwirtschaft 51 (66) (67) (68) (69) (70) Auktionen Einschreibungen Warenbörsen Mustermessen Sonstige ständige (z. B. Nürnberger Hopfenmarkt) oder periodisme Spezialmärkte (z. B. 3. Werbeinstitutionen (74) Ausstellungen (75) Einrimtungen der volkswirtschaftlichen Werbung (z. B. für Auslandswerbung) 4. Sonstige selbständige Institutionen der Absatzwirtschaft (76) Öffentliche Einrichtungen für Markterforschung und Marktberichterstattung (77) Öffentliche Auskunfts- und Beratungsstellen (z.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 30 votes