Das nachkoloniale Afrika: Politik — Wirtschaft — by Rainer Tetzlaff

By Rainer Tetzlaff

Das Lehrbuch vermittelt fundierte Kenntnisse über die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen der Staaten Afrikas. was once sind die internen, externen und strukturellen Ursachen der Marginalisierung des Kontinents und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Zu Beginn des 21. Jahrhunderts besteht kaum Zweifel daran, dass Afrika überwiegend auf der Verliererseite der Globalisierung steht, weil die Wettbewerbsfähigkeit afrikanischer Gesellschaften, Staaten und Volkswirtschaften gegenwärtig und auf absehbare Zeit als gering anzusehen ist. Wie ist es dazu gekommen und muss das so bleiben? Ausgehend von einer Einführung in die geschichtlichen und geographischen Grundlagen von Entwicklung und Unterentwicklung des kolonialen und postkolonialen Afrikas analysiert das Lehrbuch mittels einer Kombination aus begrifflich-theoretischer Reflexion, multidisziplinärem Zugriff und anhand von Länderbeispielen Fragen nach Demokratie und Diktatur, kultureller Identität, wirtschaftlichen Hemmnissen, ethnischen Konflikten und geeigneten Herrschaftsformen. Ziel ist es, den weit verbreiteten Klischees und Vorurteilen über den Kontinent die konkrete Vielfalt der politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erscheinungen und Entwicklungen entgegen zu setzen und Erklärungsversuche zu liefern.

Show description

Schulterinstabilität — Rotatorenmanschette: Arthroskopische by M. L. Dingerkus (auth.), Prof. Dr. med. Andreas B. Imhoff,

By M. L. Dingerkus (auth.), Prof. Dr. med. Andreas B. Imhoff, Dr. med. Uwe König (eds.)

Ziel der heutigen Sportorthopädie und Sporttraumatologie muß es sein, verletzten Sportlern die Rückkehr auf ihr eigenes Leistungsniveau zu ermöglichen. Erreicht wird dies durch minimalinvasive Techniken und arthroskopische Operationsmethoden mit resorbierbaren oder Titan-Ankersystemen in Kombination mit Laser-(LACS) oder elektrothermischen Sonden (ETACS). Experten aus der ganzen Welt demonstrieren den akturellen Stand - der arthorkopischen und offenen Stabilisierungsverfahren bei der instabilen oder laxen Schulter (vordere, hintere und multidirektionale Schulterinstabilität) - der perkutanen Osteosynthese von Humeruskopffrakturen - der offenen und arthroskopischen Rekonstruktion der Rotatorenmanschettenläsion mit ihren Grenzen und Möglichkeiten - des sekundären Impingements des Sportlers auf dem Boden einer superioren Instabilität - der Endoprothetik des Glenohumeralgelenkes - der Sportfähigkeit mit einer Schulterprothese. Wie das Buch "Knieinstabilität und Knorpelschaden - Das instabile Knie des Sportlers" richtet sich auch dieses Buch sowohl an den Anfänger als auch an den Fortgeschrittenen. Der Leser bekommt einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der Schulterchirurgie bei sportbedingzen Verletzungen und Verschleißerscheinungen.

Show description

Friedrich Schlegel: Ein Beitrag ƶur Geschichte der by Benno von Wiese

By Benno von Wiese

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Vorlesung über Mechanik by Dr. phil. Horst von Sanden (auth.)

By Dr. phil. Horst von Sanden (auth.)

Dies Buch ist hervorgegangen aus einer Vorlesung, die ich oft an der Tech­ nischen Hochschule Hannover gehalten habe und die hauptsächlich von Studenten der Physik und Mathematik besucht wurde. Bei diesen darf guy damit rechnen, daß sie sich auch weiter mit Mechanik beschäftigen werden, sofern sie erst einmal Freude an ihr gefunden haben. Diese zu wecken, ist der Zweck des Buches. Beabsichtigt ist weder eine streng systematische Darstellung noch ein um­ fassendes Lehrbuch der Mechanik, sondern eine Einführung, die auch mannigfache Anwendungen aufzeigen soll. Daher wird das Buch auch Ingenieuren, die ihre Mechanik auffrischen wollen, dienlich sein. Abweichend vom allgemeinen Brauch wird die Dynamik vor der Statik behandelt. Einerseits deswegen, weil es dadurch am Anfang gleich leben­ diger zugeht; andererseits scheint mir auch der Begriff des Gleichgewichts und der Ruhe ohne den der Bewegung inhaltslos zu sein. Das d' .Alembert­ sche Prinzip tritt additionally nicht particular auf, und die Gleichungen (zweiter paintings) von Lagrange werden aus den Bewegungsgleichungen der Massenpunkte eines platforms direkt abgeleitet. Wie mit ihnen auch die Reaktionskräfte erhalten werden können, ist deren technischer Bedeutung wegen besonders hervorgehoben.

Show description

Diskriminierung und Toleranz: Psychologische Grundlagen und by Andreas Beelmann, Kai J. Jonas

By Andreas Beelmann, Kai J. Jonas

Das vorliegende Buch möchte die akademische und interessierte Öffentlichkeit zu psychologischen Grundlagen und Anwendungsperspektiven von Diskriminierung und Toleranz informieren. Ausgewiesene Expertinnen und Experten berichten über den aktuellen psychologischen Forschungsstand und beleuchten neben den Grundlagen die Ursachen und Folgen von Diskriminierungsphänomen in einer Vielfalt von sozialen Kontexten. Zudem werden Möglichkeiten der Prävention und Intervention, zum Beispiel durch Toleranzförderungsprogramme bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Integrationsmaßnahmen für Migranten oder durch interkulturelle Kompetenzbildung, dargestellt und erörtert.

Show description

Genetische Untersuchungen und Persönlichkeitsrecht by Wolfram H. Eberbach (auth.), Priv.-Doz. Dr. iur. Dr. med.

By Wolfram H. Eberbach (auth.), Priv.-Doz. Dr. iur. Dr. med. Christian Dierks, Dr. iur. Albrecht Wienke, Dr. iur. Wolfram Eberbach, Dr. med. Prof. Jörg Schmidtke, Dr. iur. Hans-Dieter Lippert (eds.)

Neue Entwicklungen in Biomedizin, Genetik und Informatik führen zu einem erheblichen Wissenszuwachs im Verständnis der Ursachen und Entstehungsmechanismen von Krankheiten. Damit verbunden ist die Hoffnung, zukünftig individuelle Krankheitsrisiken frühzeitiger zu erkennen und durch gezielte Maßnahmen der Entwicklung von Krankheiten vorzubeugen. Mehr als andere Untersuchungsergebnisse erlauben genetische Informationen Aussagen über den gegenwärtigen und zukünftigen Gesundheitszustand auch von Familienangehörigen. Sie bergen damit das Risiko konfligierender Interessen im Hinblick auf deren autonome Lebensführung und informationelle Selbstbestimmung in sich.

Das Buch enthält die auf dem 10. Einbecker Workshop gehaltenen Vorträge, die sich aus medizinisch-naturwissenschaftlicher und juristischer Sicht mit dem Thema befassen. Im Anhang werden wichtige Materialien zum Thema Gentest ergänzt. So ist das österreichische Gentechnikgesetz, in welchem auch die Durchführung von Gentests geregelt ist, genauso enthalten, wie der Schweizer Entwurf eines Gentestgesetzes und der Entwurf der Fraktion der GRÜNEN im Bundestag für ein Deutsches Gentestgesetz, der sicher in der anstehenden Beratung zu berücksichtigen sein wird. Für diejenigen, die sich in die Diskussion um das deutshe Gesetz einschalten wollen, ist das Buch unverzichtbar.

Show description

Die Abhängigkeit der Einzelhandelsleistung von der by Helmut Jaspers

By Helmut Jaspers

Seit der Fruhzeit der Betriebswirtschaftslehre bilden Finanzierungs probleme der Handelsbetriebe einen Gegenstand des wissenschaftlichen Interesses. J edoch blieb die handelswissenschaftliche Behandlung dieses Fragenkreises gegenuber anderen Problemen der BetriebsfUhrung solan ge von untergeordneter Bedeutung und auf die im Zusammenhang mit dem Geld- und Zahlungsverkehr dargestellte Finanzierung des laufenden Wa renumschlags beschrankt (1), wie unter den Leistungsgrundlagen der Einzelhandlungen die menschliche Arbeit eindeutig im Vordergrund stand. Erst mit der sich im vergangenen Jahrhundert abzeichnenden Erhahung der Kapitalintensitat der Gesamtwirtschaft erweiterte sich auch die Fi nanzierungsproblematik der Distribution. Besonders aber die in der jun geren Vergangenheit auf Grund des traits zum graBeren Betrieb wach senden Anlageinvestitionen, sowie die durch den technischen Fortschritt und den mit wachsender Kaufkraft steigenden Lebensstandard bedingte hahere Kapitalintensitat'des Einzelhandels zwingen zu einer verstarkten Beschaftigung mit den Problemen der betrieblichen Finanzwirtschaft. Die Finanzierung des Erneuerungsbedarfs und der enlargement stellen immer gewichtigereAufgaben. Hinzu.kommt, daB mit der Verknappung des Fak tors Arbeit die Notwendigkeit zum "Obergang auf kapitalintensivere Ab satzverfahren wachst und die an die Finanzpolitik gestellten Anforderun gen steigen. Entwicklungsfahigkeit und Leistungskraft der Unternehmung geraten somit in eine zunehmende Abhangigkeit von der Lasung des Fi nanzierungsproblems. Der examine dieser von der Finanzierungsent scheidung auf die Einzelhandelsleistung ausgehenden Einflusse dient die vorliegende Arbeit. II. Zielsetzung und Aufbau Der Einzelhandelsbetrieb kann die ihm im Rahmen der Gesamtwirtschaft zukommende Aufgabe, Guter und Dienste fUr die Konsumversorgung be- 1) Vgl. dazu: Wiertz. Isaac: Wexel-Arbitragen-Tractat, Basel 1748; may possibly, Johann Carl: Versuch einer allgemeinen Einleitung in die Handlungswissenschaft, Bd.

Show description

Die Beobachtung von Kommunikation: Zur kommunikativen by WOLFGANG LUDWIG SCHNEIDER

By WOLFGANG LUDWIG SCHNEIDER

Soziologie hat es mit der Untersuchung menschlichen Handeins zu tun. Diese Feststellung kann als Gemeinplatz gelten. Doch schon die Frage, used to be Handlungen sind, führt in kontroverse Zonen der Theoriediskussion. Die soziologische wie die philosophische Handlungstheorie begreift Handeln im 1 wesentlichen immer noch als intentionales Verhalten. Obwohl damit von Hause aus je individuell und psychisch konstituiert, gelten Handlungen 2 zugleich als Basiseinheiten des Sozialen. 'Sozialisiert' werden sie durch den Einbau sozialer Bezüge in den psychischen Handlungssinn. Diese kommen ins Spiel durch die Orientierung an den Erwartungen oder Handlungen anderer Akteure sowie durch die soziale Prägung individuell verfolgter Handlungsziele und dafür ausgewählter Mittel. Fragt guy nach den Bedingungen der Möglichkeit dafür, wie Akteure fremde Erwartungen antizipieren, den Sinn fremder Handlungen erraten und in ihrem Handeln sozialisatorisch geprägt werden können, trifft guy auf Kommunikation. Soziales Handeln und Kommunikation erscheinen so als korrelative Begriffe, deren Beziehung zueinander der genaueren Klärung bedarf. Zwei Grundpositionen dazu konkurrieren im soziologischen Theorieangebot: (1) Kommunikation kann als spezifische shape des Handelns gedeutet werden. Sie besteht demnach in der Ausführung von Mitteilungsakten oder Sprechhandlungen, mit denen ein Akteur anderen Akteuren intentional ausgewählte Informationen übermittelt bzw. Interaktionsoffertenanzeigt. Die Spannweite der so angelegten Positionen reicht von informationstheoreti­ schen Übertragungsmodellen bis hin zur Sprechakttheorie und zur Haber­ three masschen Theorie kommunikativen Handelns. Oder in der Diktion der sprachanalytischen Philosophie seit Anscombe (1957): als Körperbewegungen und deren Wirkungen, soweit diese intentional unter einer Beschreibung sind. Siehe dazu unten, Kap. 1.4.

Show description

Einflüsse der Forschungsförderung auf Gesetzgebung und by Dr.-Ing. Gerhard Angerer, Harald Hiessl, Thomas Hillenbrand,

By Dr.-Ing. Gerhard Angerer, Harald Hiessl, Thomas Hillenbrand, Bärbel Hüsing, Heinz Kalb, Uwe Kuntze, Sabine Maßfeller, Michael Schön, Dominik Toussaint (auth.)

Inwieweit haben Ergebnisse der vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) geförderten Vorhaben Eingang in nationale Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften, Richtlinien und Normen im Umweltschutz gefunden? Die systematische Darstellung erfaßt die Projektförderung der Jahre 1980 bis 1992 mit quickly 1600 Vorhaben und einem Forschungsaufwand von three Milliarden DM. Dem Leser wird beispielhaft gezeigt, wie wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Innovationen auf die Weiterentwicklung von Umweltstandards einwirken. Es handelt sich um einen für die laufende Debatte über Deregulierung hochaktuellen, wissenschaftlich fundierten Beitrag.

Show description