By Grit Würmseer

Das deutsche Hochschulsystem befindet sich unter massivem Veränderungsdruck - Universitäten und Fachhochschulen sehen sich mit zahlreichen staatlichen Reformen konfrontiert. Wie reagieren Hochschulen als Organisationen auf gegenwärtige gesellschaftliche und politische Herausforderungen? Bilden Universitäten und Fachhochschulen neue Hochschultypen aus? Diesen Fragen geht Grit Würmseer in ihrer qualitativ angelegten empirischen Untersuchung nach, indem sie die Identitäten von Fachhochschulen und Universitäten rekonstruiert. Vor dem Hintergrund der externen institutionellen Vorstellungen über Hochschule, die mittels der politischen Reformen transportiert werden, wird nicht nur nach strukturellen Anpassungen, sondern darüber hinaus nach Veränderungen der organisationalen Identität gefragt, wobei der Blick auf das Entstehen neuer Differenzierungslinien auf der Ebene des Hochschulsystems gerichtet ist.

Show description

Read Online or Download Auf dem Weg zu neuen Hochschultypen: Eine organisationssoziologische Analyse vor dem Hintergrund hochschulpolitischer Reformen PDF

Similar german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl overseas als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Extra resources for Auf dem Weg zu neuen Hochschultypen: Eine organisationssoziologische Analyse vor dem Hintergrund hochschulpolitischer Reformen

Sample text

Goldschmidt/Hübner-Funk 1974: 81f). Vergleichsweise restriktiv gehandhabt wurde die Forschung an Fachhochschulen in Bayern. 2(1)). Neben der inhaltlichen Begrenzung der Forschung auf Entwicklungsaufträge, waren die Möglichkeiten an bayerischen Fachhochschulen insbesondere aufgrund des Erfordernisses der kostendeckenden Finanzierung limitiert. “ (FHG NW 1979 §3(1)). Zum einen kommt in den Gesetzen zum Ausdruck, dass alle Länder überwiegend an Entwicklungsaufgaben bzw. anwendungsorientierte Forschung dachten.

Dabei wird der Zeitraum von der Gründung der ersten Fachhochschulen bis etwa Anfang der 1990er Jahre betrachtet. Denn – wie bereits deutlich geworden ist – handelt es sich bei den Reformen nicht um ein zeitlich abgeschlossenes, singuläres Ereignis, sondern um einen andauernden Prozess. 1. Verständnis von Lehre Hinsichtlich des Aufgabengebiets der Lehre lässt sich die Fokussierung der Fachhochschulen auf ‚Anwendung‘ erkennen. Fachhochschulabsolventen sollen vorhandene wissenschaftliche Methoden und Kenntnisse anwenden können, während Studierenden an Universitäten befähigt werden sollen, diese eigenständig weiterzuentwickeln.

Weiterhin erhielten die Absolventen nach einiger Zeit der Auseinandersetzung als Abschlussgrad ebenfalls den Diplomtitel, allerdings mit dem Zusatz ‚FH‘. Promotionsmöglichkeiten: Ursprünglich war das Fachhochschuldiplom Zugangsberechtigung für ein Studium an Universitäten; seit 1994 sind besonders befähigte Absolventen mit einem Fachhochschuldiplom berechtigt ohne den Umweg über einen vorher zu erwerbenden Universitätsabschluss zur Promotion zugelassen zu werden (Wissenschaftsrat 1991a: 96; Wissenschaftsrat 2002: 55).

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes