By U. Lehr, H. Thomae, M. Schmitt, E. Minnemann (auth.), Prof. Dr. Peter Martin, Prof. Dr. Klaus Udo Ettrich, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr, Prof. Dr. Dorothea Roether, Dr. Mike Martin, Dipl.-Psych. Antje Fischer-Cyrulies (eds.)

Die Erforschung der Entwicklung im mittleren bis höheren Lebensalter gewinnt zunehmend an Bedeutung. Angesichts der demografischen Veränderungen in der Zusammensetzung der Bevölkerung, der umwälzenden Ereignisse im Zuge der deutschen Wiedervereinigung sowie der Möglichkeit frühzeitiger präventiver Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung von Zufriedenheit und Gesundheit bis ins hohe adjust kann die interdisziplinäre Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE) Lücken in der Forschung des mittleren und höheren Erwachsenenalters schließen. Die Schwerpunkte der Beiträge liegen auf der Entstehungsgeschichte, dem theoretischen Hintergrund und dem layout von ILSE, sowie auf der Erfassung von Bedingungen gesunden und zufriedenen Alters mit Ergebnissen sowohl zu individuellen Ressourcen als auch zu wichtigen Entwicklungskontexten.

Show description

Read Online or Download Aspekte der Entwicklung im mittleren und höheren Lebensalter: Ergebnisse der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE) PDF

Similar german_11 books

Das sowjetische Regierungssystem: Die Grundlagen der Macht der kommunistischen Parteiführung. Leitfaden und Quellenbuch

In dem Allgemeinen Teil dieses Buches stellte sich der Verfasser die Aufgabe, die Ziele und Methoden einer allein herrschenden Partei in der Sowjetunion und die sich daraus ergebenden notwendigen Folgen für die shape der Organi­ sation dieser Partei und des von ihr beherrschten Staates zu zeigen. Damit ist auch das sowjetische Regierungssystem in seinen Grundzügen charakterisiert.

Eignungsprognose und Ausbildungserfolg: Untersuchungen über den Wert verschiedener Ausleseverfahren zur Prognose des Lehrerfolges in gewerblichen Berufen

Der Gedanke, die Beziehung zwischen individuellen Fähigkeiten und Anforderungen, die verschiedene Tätigkeiten oder Berufe an den Menschen stellen, auf rationalem Wege zu optimieren, ist vermutlich so alt wie die menschliche Gesellschaft. In systematischer Weise wird berufspsychologische Eignungsdiagnostik jedoch erst seit Anfang dieses Jahrhunderts betrieben.

Zwischen zwei Welten?: Eine organisationssoziologische Analyse der (Re-)Konstruktion kommunaler Selbstbeschreibungen

Die öffentliche Verwaltung befindet sich seit den 1990er Jahren sowohl overseas als auch nationwide in einem Prozess tief greifender Veränderungen. Heike Scheidemann analysiert anhand der Einführung des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik folgende Fragen theoretisch und empirisch: Wie greifen Organisationen gesellschaftliche Modelle des Organisierens auf?

Der ewige Kalte Krieg: Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den united states und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der united states einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der united states einzuwirken.

Additional info for Aspekte der Entwicklung im mittleren und höheren Lebensalter: Ergebnisse der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE)

Sample text

Da die faktoriellen Losungen der alteren Kohorte Grundlage der Analysen waren, wurden deren Ergebnisse als "Zielstruktur" des Faktorstrukturvergleichs angenommen. Die Uberprtifung auf faktorielle Ahnlichkeiten zeigte, dass keine Unterschiede zwischen den Kohorten feststellbar waren. Mittelwertunterschiede zwischen den Kohorten. Weiterhin wurde geprtift, ob in den Analysevariablen Kohortenunterschiede in Bezug auf die Mittelwerte vorliegen. Hierzu wurden t-Tests mit der unabhangigen Variablen Kohorte berechnet.

Die sport- und bewegungswissenschaftliche Untersuchung erfasste Bereiche motorischer Leistungsfahigkeit, also Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Zusatzlich wurden per Fragebogen Sportbiografie, korperliche Bewegungsaktivitaten im Alltag, Freizeitbeschliftigungen und Einstellung zum Sport erhoben. Untersuchungsablauf Die Untersuchungen des ersten Messzeitpunktes fanden im Zeitraum von Ende 1993 bis Anfang 1996 statt. Die Kontaktaufnahme erfolgte zunachst schriftlich und dann telefonisch.

Folgende West-Ost-Unterschiede in den Kohorten finden sieh: In beiden Kohorten, aber deutlieher in der alteren, zeigt sieh, dass Einschrankungen im Bewegungsapparat in den neuen Landern deutlieh haufiger sind. In der jungeren Kohorte (42-44 Jahre) daher, dass in den neuen Landern eine deutlich bessere objektive Gesundheit durch die Ante eingeschatzt wird, eine Diskrepanz, die sieh in der alteren Kohorte nicht zeigt. Ebenfalls verwirrend sind die Befunde bezuglich West-Ost-ZugehOrigkeit und NSL: Hier sind mehr wahrgenommene altersbedingte Beschwerden in der jungeren Kohorte in den neuen Landern zu beobachten.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes